×

Login ...

Bedienung

Suchoberfläche

Quick Guide

Fügen Sie einen oder mehrere Suchbegriffe ein und klicken Sie auf den Button «Suche» bzw. Enter.

Für komplexe Suchen verwenden Sie idealerweise die Suchoperatoren und Filter bzw. Label.

Die Filter für Sucheinschränkungen finden sie auf linken Seite und bei den jeweiligen Trefferresultaten (als Label).

Erstellen Sie selber die nötigen Suchfilter: Wählen Sie Autorinnen und Autoren, Gesetzesnormen, Gerichtsentscheide, weitere juristische Referenzen etc. aus. Wenn Sie einen Filter auswählen (linke Ansicht) oder auf ein Label klicken (rechter Bildteil, «als Filter hinzufügen») wird dieser direkt für Ihre Recherche verwendet.

Eingesetzte Filter unter dem Suchfeld können Sie einzeln oder alle zusammen entfernen. 

Eine Suche zurücksetzen können Sie mit einem Klick auf das LE4 Logo links vom Suchfeld.

Ein Klick auf einen farbigen Label bei den Treffern öffnet ein Menu mit weiteren Informationen und Interaktionsmöglichkeiten.

Bei den Filtern wird die Anzahl passender Treffer angezeigt. Diese Anzeige bezieht sich jeweils auf die aktive Suchanfrage. 

Jeder Treffer öffnet sich als eine Dokumentenansicht. Sie können in den Treffern blättern (Pfeile oben rechts). Ein Klick auf die farbigen Labels rechts öffnet ein Menu mit Interaktionsmöglichkeiten. 

Wenn Sie die Anzeigesprache wechseln ändert sich auch die Beschreibung der Metadaten.

Juristische Referenzen im Text werden automatisch erkannt und direkt verlinkt.

Sie können jederzeit zurück zur Trefferübersicht (Pfeil oben links).

Volltextsuche

Ein Leerschlag (Abstand) zwischen Suchbegriffen wirkt wie ein AND Suchoperator. Eine Suche zurücksetzen können Sie mit einem Klick auf das Logo links vom Suchfeld.

Folgende Suchoperatoren unterstützen Sie bei komplexen Recherchen:

Operator

Erklärung

Beispiel

Leerzeichen

Mehrere Begriffe, getrennt durch einen Leerschlag, entsprechen einer AND-Verknüpfung. Im Dokument müssen alle Begriffe vorkommen:

Bankgeheimnis Verletzung

AND

Im Dokument müssen alle Begriffe vorkommen:

Bankgeheimnis AND Verletzung

 +

Wird gleich wie AND behandelt, muss vor jedem Begriff stehen:

+Bankgeheimnis +Verletzung

NOT

Im Dokument dürfen Begriffe, vor denen NOT steht, nicht vorkommen:

Bankgeheimnis NOT Weisung

 -

Gleich wie der NOT Operator:

Bankgeheimnis -Weisung

OR

Alle Dokumente, in denen mindestens einer der Begriffe vorkommt:

Bankgeheimnis OR Weisung

 |

Gleich wie der OR Operator:

Bankgeheimnis | Weisung

( )

Klammern erlauben das Gruppieren von Begriffen:

(Informationspflicht OR Aufklärungspflicht) AND Verletzung

"Phrase"

Alle Begriffe müssen in der angegebenen Reihenfolge vorkommen:

"Beschlagnahmung von Immobilien"

 *

Mehrbuchstaben-Platzhalter innerhalb oder am Ende eines Begriffs:

Gericht* findet gerichtlich, Gerichte, Gerichtsgebäude etc.

 ~

Fuzzy Searches (für abweichende Schreibweisen):

Sahra~ findet auch Sara und Sarah

 ~10

Proximity Searches (=Near Suche, zwei Begriffe innerhalb einer bestimmten Anzahl Wörter):

"Bank Geheimnis "~10 beide Begriffe weniger als 10 Wörter auseinander

Filter

Wenn Sie Filter oder Labels für eine Suche verwenden bewirken diese eine AND-Verknüpfung: die gefundenen Dokumente verfügen über alle gesuchten Eigenschaften.

Bei Metadaten, die pro Dokument nur ein Wert haben können (z.B. Sprache, Publikation Editions Weblaw) kann nur ein Wert pro Filter eingesetzt werden. Bei Metadaten, die pro Dokument mehrere Werte haben können (z.B. mehrere Autorinnen oder Autoren, Stichworte, zitierte juristische Referenzen) können pro Filter mehrere Werte eingesetzt werden.

Bei den Werten für den Filter “Bundesnormen” ist zuerst die Abkürzung und danach die Artikelnummer einzugeben. So lässt sich anzeigen, welche Artikel eines Rechtsaktes als Filter verfügbar sind. Bei den Werten für weitere juristische Referenzen ist die übliche Zitierweise einzugeben. Bei vielen Referenzen werden römische Zahlen verwendet – diese können Sie mit den Buchstaben „i“ und „v“ in die Filter eingeben (klein oder gross geschrieben).

Treffer

Das Suchresultat (die «Treffer») werden nach Relevanz sortiert.

Ein Klick auf die farbigen Labels bei den Treffern öffnet ein Menu mit Informationen und Interaktionsmöglichkeiten. 

Farbige Labels beschreiben die Metadaten eines Dokumentes. Sie sind nach Art gruppiert (z.B. Deskriptoren oder Normen) - bei vielen Werten eines Metadatums werden nur die ersten Werte angezeigt. Um alle zu sehen klicken Sie auf “zeige mehr” (bzw. «zeige weniger»)

Dokumentenansicht

Jedes Dokument wird als eine Website mit Links zu den juristischen Referenzen angezeigt. Falls Sie zum Dokument selber gelangen möchten, klicken Sie auf den Link am Anfang der Dokumentenansicht.

Sie können in den gefundenen Dokumenten blättern (Pfeile oben rechts). Sie können auch jederzeit zurück zur Trefferübersicht (Pfeil oben links).

Beschreibung der Metadaten ändert mit der Sprache der Anzeige. Klicken auf farbige Labels der Metadaten öffnet ein Menu mit Interaktionsmöglichkeiten. Falls Sie Metadaten zur Suche hinzufügen, werden diese berücksichtigt sobald Sie zurück zur Trefferübersicht navigieren (Pfeil oben links).

Juristische Referenzen im Text des Dokumentes sind erkannt und verlinkt.

Dokumentenansicht

Kontakt Formular

Kontaktieren Sie uns

phone

Telefon:

+41 31 380 57 77

location

Adresse:

Weblaw AG
Schwarztorstrasse 22, 3007 Bern